Wöhler

Woehler
Schulung

Woehler
Schulung

Ob ein Wasserfleck an der Decke oder ein massiver Rohrbruch – Leckagen an wasserführenden Leitungen verlangen sofortiges Handeln. Aufgaben, wie das Orten von Rohrbrüchen, die Beurteilung von Baumängeln, mikrobiellen Befall oder das Bewerten von Wärmebrücken nach DIN 4108 erfordern alle ein grundlegendes Wissen über die Bauphysik.
In dieser dreitägigen Ausbildung erhalten Sie das notwendige Rüstzeug für den Einstieg in die Welt der Leckageortung und Bautrocknung. Arbeiten Sie von Anfang an mit einer hohen Trefferquote und effektiven Suchzeiten, um Ihren Kunden eine zerstörungsarme bzw. zerstörungsfreie Lokalisierung von Wasserschäden und Rohrbrüchen zu bieten. Lernen Sie zudem verschiedene Methoden und Verfahren zur Wasserschadensanierung kennen.

Mit Abschluss der dreitägigen Ausbildung können Sie die Prüfung des TÜV Austrias ablegen und den akkreditierten Abschluss als Zertifizierten Fachkundigen für Wasserschadenbeseitigung in Gebäuden mit TÜV Austria geprüfter Qualifikation®“ erhalten.

Teilnehmer, die erfolgreich an der Prüfung teilgenommen haben, verfügen über die erforderlichen Kenntnisse um eine Leckageortung vorzunehmen und über die fachgerechte Trocknung zu beraten.

 

€ 1780,00  +  € 140,00
 Seminargebühr    Prüfungsgebühr

 

 JETZT SPAREN: Als Wöhler Power Partner profitieren Sie von 10 % Preisnachlass auf die Seminargebühr! 

Offizielle Bestätigung
Ihrer Fachkenntnisse
Gezielte Abgrenzung
von Ihren Wettbewerbern
Inklusive Praxistraining
Austausch mit Fachexperten

Da das Know-how unserer Power Partner besonders wichtig ist, zahlen sie für Wöhler Schulungsangebote weniger und können gegen den Eintausch von Power Punkten noch günstiger und sogar kostenlos teilnehmen.

Power Partner Programm
Termine

Seminarzeiten jeweils 08:30 – 16:30 Uhr

16. - 18.04.2024

15. - 17.10.2024

Anmeldung

Melden Sie sich gleich hier an:

Das erwartet Sie

Erhalten Sie Kenntnis über die Grundlagen der Bauphysik
Verstehen Sie die Ursachen und Folgen von Leckagen und Baumängeln
Erfahren Sie wie die Mess- und Inspektionssysteme gehandhabt werden
Erkennen Sie wann die verschiedenen Leckageortungsverfahren angewendet werden
Lernen Sie wie eine zerstörungsarme bzw. zerstörungsfreie Lokalisierung funktioniert
Profitieren Sie von den Fachkenntnissen und Hintergrundwissen der Dozenten
Erlernen Sie die Methoden und Verfahren zur Wasserschadensanierung durch Bautrocknung
Probieren Sie praktisch einige der gelernten Verfahren aus

 

Veranstaltungsablauf

  • Seminartag 1: Grundlagen und Vorgehensweise einer erfolgreichen Leckageortung inkl. praxisnahe Anwenderübungen mit unterschiedlichen Messverfahren
  • Seminartag 2: Ursachen von Leckagen, Grundlagen der Bauphysik und Aufbauwissen zu Tag 1
  • Seminartag 3: Verfahren und Methoden zur Wasserschadenssanierung durch Bautrocknung

Möchten Sie letztendlich zum "Zertifizierten Fachkundigen für Wasserschadenbeseitigung in Gebäuden mit TÜV Austria geprüfter Qualifikation" werden, melden Sie sich bitte auch parallel zu unserer Prüfung an. Diese findet im Anschluss an Seminartag 3 statt.

Zielgruppe

Leckorter, SHK-Fachhandwerker, Facility-Manager, Bauhandwerker

Anforderungen

Keine Vorkenntnisse nötig! Sie lernen alles was Sie brauchen in der Veranstaltung.

Seminarinhalte

  • Aufgaben und Möglichkeiten eines Leckageorters
  • Typische Beispiele und deren Bearbeitung
  • Rechtliche Grundlagen (ÖNORM B 8110-Teil 2)
  • Ursachen einer Leckage – Baumängeln, Elementarschäden, Nutzerverhalten etc.
  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche Leckageortung
  • Unterschiedliche Messverfahren zur Leckageortung
    • Videoskopie
    • Endoskopie
    • Feuchtemessung
    • Luftfeuchte, Oberflächentemperatur
    • Thermografie
    • Druckmessung
    • Akustische Ortung
    • Tracer Gas Methode
    • Impulsverfahren
  • Ablaufplan einer erfolgreichen Leckageortung
  • Grundlagen der Bauphysik
  • Methoden und Verfahren zur Wasserschadensanierung durch Bautrocknung

Praktische Inhalte:

  • Praktische Anwendung einiger Messverfahren
  • Lösen von Fallbeispielen unter Anleitung der Dozenten
Alle Eigenschaften
Offizielle Bestätigung

Ihrer Fachkenntnisse

Gezielte Abgrenzung

von Ihren Wettbewerbern

Inklusive Praxistraining

Austausch mit Fachexperten

Reichhaltige Verpflegung

Hochwertige Seminarunterlagen

Kamerainspektion einer Abflussleitung
Schulung
& Wissen
  • wissensstark
  • praxisnah
  • technikbegeistert
Kamerainspektion einer Abflussleitung

Die tägliche Arbeit zeigt, dass es immer wieder verstopfte Abwasser- bzw. Abflussleitungen gibt. Dies kann zum Beispiel in Küchenabflussleitungen oder in Badezimmern vorkommen.

Verstopfungen in Abwasser- und Abflussleitungen können mit einer Videoinspektionskamera sehr einfach ausfindig gemacht werden.

Ihr Dozent

Der diplomierte Bauphysiker Michael Carl beschäftigt sich seit 25 Jahren erfolgreich mit der Zerstörungsarmen Ortung von Leitungswasserschäden sowie der Ursachenanalyse von Feuchte- und Schimmelschäden in Wohnhäusern. Das Praxiswissen, das er sich bei über 5.000 Diagnosen von Feuchte-Ursachen erarbeitet hat, gibt er in seinen Kursen weiter. Mit fundierten Fachkenntnissen und praktischer Erfahrung kann er selbst komplexe Sachverhalte praxisorientiert und verständlich vermitteln.

Thomas Mohr weiß, worauf es im Handwerk ankommt, denn er ist Rauchfangkehrermeister und Energieberater.

Die langjährige Erfahrung aus der Praxis bringt er in seine Seminare ein, indem er den Teilnehmer/innen genau das vermittelt, was sie brauchen: ein sicheres Verständnis der Grundlagen einer Messung, eine fundierte Kenntnis der anzuwendenden Normen und nicht zuletzt die praktische Umsetzung.