Wöhler

Ausbildung zur Lüftungsfachkraft

Kooperation mit TÜV Austria

Woehler
Schulung
Überblick

Wohnraum-Lüftungsanlagen sind notwendig für den Bautenschutz, sichern die Wohnqualität und sorgen für ein behagliches Raumklima. Allerdings nur, wenn sie optimal eingestellt, sauber und gewartet sind. Qualifizierte Techniker/innen, die diese Tätigkeiten fachgerecht ausführen, werden zunehmend gesucht. 

In der dreitägigen Ausbildung zur zertifizierten Lüftungsfachkraft TÜV® erhalten Sie die notwendigen Techniken in Theorie und Praxis um eigenverantwortliche Inspektionen, Überprüfungen, Wartungen und Arbeiten an kontrollierten Wohnraumlüftungen sowie an raumlufttechnischen Anlagen durchzuführen.

Der Kurs schließt mit einer TÜV AUSTRIA Teilnahmebestätigung ab. 
Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer/innen das TÜV AUSTRIA Personenzertifikat als Lüftungsfachkraft. Sind zusätzlich die Zugangsvoraussetzungen des VDI für die Hygieneschulung nach VDI 6022 – Kategorie B vorhanden, erhalten die Teilnehmer/innen zusätzlich eine entsprechende VDI-Urkunde, ausgestellt von der TÜV AUSTRIA Akademie.

Der Erhalt der VDI-Urkunde nach VDI 6022 – Kategorie B befähigt Sie zusätzlich zur Durchführung von einfachen Hygienetätigkeiten an raumlufttechnischen Anlagen im Rahmen von Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten.

Erfolgreiche Absolventen sind in der Lage, eigenverantwortliche Inspektionen, Überprüfungen, Wartungen und Arbeiten an KWL- sowie an RLT-Anlagen durchzuführen

 

 JETZT SPAREN: Als Wöhler Power Partner profitieren Sie von 25 % Preisnachlass auf die Seminargebühr! 

€ 1590,00  +  € 125,00
 Seminargebühr    Prüfungsgebühr


Preise zzgl. MwSt., Verpflegung inklusive

 
Offizielle Bestätigung

Ihrer Fachkenntnisse

Mit PersCert Zertifikat

vom TÜV Austria

Persönliches Prüfsignet

für die eigene Werbung

Inklusive Praxistraining

FAQ

Das erwartet Sie

Steigen Sie als Dienstleister rund um das Gebiet der Wohnraum-Lüftungen ein 
Lernen Sie die Ursachen und Folgen von falsch eingestellten oder verschmutzen Lüftungsanlagen kennen
Erfahren Sie wie Lüftungsanlagen fachgerecht inspiziert und gereinigt werden
Erstellen Sie ein eigenes Lüftungskonzept nach DIN 1946-6
Erkennen Sie was bei der Einregulierung einer Lüftungsanlage zu beachten ist
Lernen Sie die Funktionsweise der Reinigungs-, Inspektions- und Messgeräte kennen
Rein in die Praxis: Führen Sie die Inspektion, Reinigung und Messungen direkt an der Lüftungsanlage in Seminarraum durch
Profitieren Sie von den Fachkenntnissen und dem Hintergrundwissen der Dozenten
Erstellen Sie Ihre eigene Kosten-Kalkulation und die ersten Kundenangebote

 

Veranstaltungsablauf

  • Seminartag 1: Grundlagen der Wohnraumlüftung und die Inspektion und Reinigung von Lüftungsanlagen mit praktischer Anwendung in unserem Praxisraum
  • Seminartag 2: Messen und Einregulieren von KWL-Anlagen theoretisch und praktisch an einem Anwendungsbeispiel
  • Seminartag 3: Haftung nach §1299. Bedeutung und Notwendigkeit der Hygiene im Betrieb von RLT-Anlagen – gesundheitliche und wirtschaftliche Aspekte, mikrobiologische und chemische Zusammenhänge

Die Prüfung finden direkt im Anschluss von Tag 3 statt.
 

Zielgruppe

  • Rauchfangkehrer
  • Betriebe und Mitarbeiter/innen der Heizungs-, Klima-, Lüftungsbranche
  • Planer von Lüftungsanlagen
  • Bausachverständige

Anforderungen

Keine Vorkenntnisse nötig! Sie lernen alles was Sie brauchen in der Veranstaltung.

Seminarinhalte

Tag 1: Inspektion und Reinigung von Lüftungsanlagen

  • Grundlagen Lüftungssysteme 
    • Aufgaben & Zweck von Lüftungsanlagen
    • Aufbau verschiedener Lüftungsanlagen: KWL- Anlagen; RLT- Anlagen; Schachtlüftungsanlagen
    • Rechtliche Grundlagen (OENORM 12599, DIN 1946-6, DIN 18017, Bauordnungen, ASR, VDI 6022,… )
  • Inspektion von Lüftungsanlagen
    • Die allgemeine Notwendigkeit zur Inspektion feststellen
    • Eine Inspektion eigenverantwortlich und selbständig durchführen
  • Reinigung von Lüftungsanlagen 
    • Die Notwendigkeit einer Reinigung aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und Hygiene feststellen
    • Die Reinigungsverfahren Bürstenreinigung und Druckluftreinigung zu gemäß Einsatzzweck unterscheiden, auswählen und anwenden
  • Angebotserstellung zur Wartung und Reinigung einer KWL- Anlage
    • Ein vollständiges Angebot zur Wartung und Reinigung einer KWL-Anlage zu erstellen
    • Eine Kalkulation mit den empfohlenen Preisen vornehmen
    •  Die durchführenden Arbeiten dem Kunden ausführlich erläutern

Tag 2: Messung und Einregulierung von Lüftungsanlagen

  • Rechtliche und normative Grundlagen
    • ÖNORM EN 12599
    • DIN 1946-6
    • DIN 18017-3
    • ÖNORM H 6038
  • Erstellung eines Lüftungskonzepts nach DIN 1946-6 und bewerten  
  • Messverfahren zur Einregulierung
  • Die Notwendigkeit der Einregulierung von raumlufttechnischen Anlagen feststellen.
  • Bedeutung der wichtigsten Messparameter 
    • Feuchte
    • Temperatur
    • Gase
    • Schadstoffe
    • Schall 
  • Unterschiedliche Messerverfahren kennenlernen
    • Differenzdruckmessung
    • Anemometermessung als Punktmessung
    • Anemometermessung als Flächenmessung
    • Trichtermessung
    • Schleifenmessung
    • Nulldruckkompensationsmessung
  • Volumenstrommessungen durchführen
    • Die Messverfahren am Luftdurchlass anwenden
    • Die unterschiedlichen Luftdurchlasstypen erkennen
    • Eine Berechnung von Volumenströmen nach DIN 1946-6 mittels einer Software selbständig durchführen
    • Die Arbeitsschritte zur Einregulierung mit verschiedenen Geräten durchführen

Tag 3: 

  • Haftung nach §1299
  • Bedeutung und Notwendigkeit der Hygiene im Betrieb von RLT-Anlagen – gesundheitliche und wirtschaftliche Aspekte
  • Mikrobiologische und chemische Zusammenhänge
  • Hygienegrundlagen in der Lüftungstechnik
  • Außenluftqualität und Raumluftqualität gemäß VDI 6022
  • Praktische Beispiele für Mängel in RLT-Anlagen
  • Hygienische Problemzonen in RLT-Anlagen
  • Luftfilter
  • Befeuchter und Wasseraufbereitung in RLT-Anlagen
  • Optimierung der Hygienesituation in RLT-Anlagen
  • Messverfahren zur Überwachung von RLT-Anlagen
    • Klimamesstechnik
    • Luftströmungen
    • Verunreinigungen
    • Optische Inspektion
  • Erfassung mikrobiologischer Parameter
     
Termine

Seminarzeiten jeweils 08:30 – 16:30 Uhr

18. - 20.10.2022

Offizielle Bestätigung

Ihrer Fachkenntnisse

Mit PersCert Zertifikat

vom TÜV Austria

Persönliches Prüfsignet

für die eigene Werbung

Inklusive Praxistraining

Austausch mit Fachexperten

Reichhaltige Verpflegung

Hochwertige Seminarunterlagen

Gezielte Abgrenzung

von Ihren Wettbewerbern


Ihr Dozent

Als Handwerksmeister und Gebäudeenergieberater i. HWK beschäftigt Patrick Stork sich seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Aspekten der Gebäudetechnik. Aus langjähriger Erfahrung berichtet er daher kompetent über „Fallstricke“ und gibt Praxistipps.

Seit 2011 ist er bei der Wöhler Technik GmbH als Dozent tätig. Unter anderem führte er in dieser Zeit eine Vielzahl von Schulungen im Lüftungsbereich mit verschiedenen Schwerpunkten durch. Welcher Stoff wie vermittelt werden muss, weiß er mittlerweile genau.

Patrick Stork

© 2016 Wöhler GmbH

Unser Angebot richtet sich nur an Gewerbetreibende und Freiberufler.
Angebot im Auftrag der Wöhler Technik GmbH Deutschland.